GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Glanzwürmer

    • Dann sind wohl die winzig kleinen Schlängelwürmchen, die sich selbst bei mir einquartiert habe diese Glanzwürmer.

      Sie leben im Bodengrund, schlängeln selten mal einzeln Richtung Wasseroberfläche (vergebens im Strömungsbereich),
      abgesaugt im Eimer gehen sie gern obsen an den Rand und
      dort eingesammelt in einen Becher bilden sie manchmal kleine Knäuels.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Hallo Silke,

      Deine Glanzwürmer werden sich auch vermehren :saint: aber in größeren Behältern wirst du es wahrscheinlich nicht so genau sehen...
      Ich hab festgestellt, daß wenn man am Abend (im Dunkeln) mit ner (Taschen-) Lampe den (durchsichtigen) Behälter beleuchtet, tummeln sich die Baby-Glanzwürmer im unteren Drittel an den Scheiben!

      Wg. Knäuel - sobald ich sie zum Füttern entnehme, schwimmt jeder Wurm in eine andere Richtung nach dem Motto "rette sich, wer kann" :D

      Grüße Maya
    • Maya4 schrieb:

      Ich hab festgestellt, daß wenn man am Abend (im Dunkeln) mit ner (Taschen-) Lampe den (durchsichtigen) Behälter beleuchtet, tummeln sich die Baby-Glanzwürmer im unteren Drittel an den Scheiben!
      Das werde ich glatt mal ausprobieren.


      Maya4 schrieb:

      Wg. Knäuel - sobald ich sie zum Füttern entnehme, schwimmt jeder Wurm in eine andere Richtung nach dem Motto "rette sich, wer kann"
      So machen meine das auch. :D Oder aber sie ziehen sich blitzschnell unters Laub oder in die Filterschwämmchen zurück. :saint:
      LG Silke

      ()_()_.-""-.,/)
      ; . . `; -._ , `)_
      ( o_ )` __,) `-._)
    • KatzenFische schrieb:

      Dann sind wohl die winzig kleinen Schlängelwürmchen, die sich selbst bei mir einquartiert habe diese Glanzwürmer. ...
      s. Post # 41

      Silke123 schrieb:

      Das glaube ich nicht Barbara. Oben am Rand sind die gar nicht. Das muss bei dir eine andere Wurmart sein.
      Macht auch nichts, dann bleiben es eben "meine kleinen, dünnen Schlängelwürmchen". :D
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Hei, das werden Teichschlangen/Borstenwürmer sein.
      Eigentlich weis ich nur davon, das sich Glanzwürmer teilen...
      Solche weiße Würmchen gab es bei meinen auch nicht ?(

      Habt ihr vielleicht auchnoch Tubifex, oder Microfex mit drin?
      Bei mir waren die Glanzwürmer immer mind. 1mm dick
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hei, ich hab mir mal sowas mit ner Teichpflanze eingeschleppt, obwohl ich sie erst emers Wachsen lassen habe...Der Kies ist 7mm

      Damals hab ich alles dran gesetzt, die wieder loszuwerden..heute hätt ich sie gerne wieder, für Elassoma & Co
      Vielleicht sind sie ja auchnoch im 240er, nur das ich sie nicht sehe?
      Ich glaub ich schaufel mal ein Schüsselchen Kies raus und schau, was auf der Fensterbank passiert?
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • 8o da hast Du recht Silke...

      Ich hatte die ab und zu dann auch nach dem Mulmen im Boden...
      Das waren dann so etwa 3mm lange, dickere Würmchen, aus denen dann 1 "Tentakel" rauskam...
      Das konnte sich auch blitzschnell wieder zusammenziehen bei Störung. Deswegen war das für die Fische schon anspruchsvoll welche zu erwischen..ich hab extra Panzerwelse angeschafft, die sind wie die Bulldozer da durch und haben nix erwischt..weil die schneller weg waren, als die Zuschnappen konnten..wenn sie dochmal einen erwischt haben, haben sie innegehalten und laut schmatzend ( 8o ) gekaut...Mit den Perlhühnern hat es dann besser geklappt..die haben wie ein Mäusebussard erst "gerüttelt" und dann blitzschnell hinabgestoßen und wupp ein Würmchen erwischt...
      Da sie das Verhalten nichtmehr zeigen, denke ich, sie haben die Würmchen geschafft auszurotten...was ja auch der Plan war...die haben ja auch das Wasser belastet und Sauerstoff verbraucht und da hatte ich zu der Zeit im Sommer ein paar unangenehme Erlebnisse...die sind aber gelöst, seit ich gegenüber elektrische Rolläden mit Sonnensensor habe :happy:
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hey.... ich habe 2 gut laufende Wasserfloheimer (im Sommer draußen und mitlerweile drinnen). Ich würde gerne versuchen einen ohne Schnecken, mit Blubber und mit Glanzwürmern zu halten, den andren lass ich erstmal wie er ist mit Schnecken und ohne Blubber. Ich habe Moos aus meinem Aquarium rein gelegt und erwarte eine Glanzwurmlieferung. Füttern tu ich die Flöhe mit Trockenhefe und Spirulinapulver brauchen die Glanzwürmer umbedingt noch Zusatzfutter? Ist noch irgendwas zu beachten? Mindesttemperatur?