GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Wie heiss ich genau

    • Wie heiss ich genau

      Hallo,
      hab mir ein paar Pintos geholt. Kenne mich leider nicht genau aus was ein echter Pinto ist oder ein Mischling oder F1 oder wie sie alle genannt werden.
      Kann mich bitte jemand aufklären wie man diese genau auseinanderhält und mir sagen was ich genau für eine habe.

      Danke
      Bilder
      • 20180916_193941~01.jpg

        723,69 kB, 2.958×1.665, 43 mal angesehen
    • Hallo,
      jo ist ein Pinto, perfekter wäre er noch, wenn der ganze Kopf rot wäre, mit möglichst vielen abgegrenzten weißen Flecken. ( Daher der Name Pinto ).
      Im Endeffekt muß Dir Deine Garnelenart / Färbung gefallen.
      Die Szene ist tot ,sprich egal ob Pinto oder .,..
      werden heutzutage nur noch verramscht.
      Trotzdem eines der schönsten Hobbys der Welt,
      aber lieben muß man sie , und unser Hobby.
      LG sendet Reiner :D
    • Hei..woran siehst Du das die Szene tot ist?
      Find ich nämlich garnicht...
      Nur die Leute, die sich und ihre Tiere immer ganz besonders aktiv präsentiert haben sind etwas ruhiger geworden, bzw. toben sich woanders aus. Facebook, Twitter, Whatsapp...alles voll mit Garnelianern...
      Und wer echtes Interesse an Garnelen hat, dem sind die Preise egal...egal ob sie im Einkauf hoch oder im Verkauf niedrig sind...
      Und wer schöne Garnelen haben will, der legt auch noch bare Münze auf den Tisch...
      Wer nur Schrott will, rückt halt auch nur paar ct raus...
      Da fehlt das Verständnis...
      Die Frage ist immer..will ich mich an den Tieren erfreuen, oder ist es eine Geldanalge für mich...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hi...Nein, die Szene ist definitiv nicht tot.Ist so wie Monika schon sagte. Sie toben sich bei FB und co. aus. Und da sieht man auch das sehr viel Wert auf gute Zeichnung gelegt wird. Eine gut Pinto Spotted Head hat immer noch einen sehr hohen Preis ,und wird in Top Qualität selten Angeboten. Das Tier auf dem Bild ist eine "günstige"Red Pinto ,und gerade für Anfänger ein beliebtes Tier für schmales Geld.Über die Qualität braucht man eigentlich nicht streiten,denn sie ist nach wie vor immer noch definiert. . :thumbup:

      Liebe Grüße A.
    • Hallo Ihr Lieben ,
      natürlich ist die Szene tot . !!
      Ich lege das ja nicht auf eine " Pinto Spotted Head " fest.
      Schaut Euch das Interesse über sämtliche Foren an .. ?
      Seht wie der "Garnelenhändlerkreis" immer kleiner wird.
      Kenne einige , welche sich da übernommen haben .
      Yellow King Kong gibts z.B. teilweise billiger wie ne Neocaridina .
      Wann gab es im letzten Jahr die große "Neuentdeckung" ?
      Sorry , wer sich dabei seine Augen verschließt ....
      Nicht falsch verstehen, ich liebe meine Kleinen und finde das Hobby super .
      Werde auch immer Garneliker bleiben .
      Aber ...wacht auf !
      LG Reiner
    • Hallo Reiner,

      absoluter Blödsinn. :D
      Auch ich habe den Eindruck, dass die Garnelenfangemeinde so groß wie nie ist. Aber wie Monika schon schrieb, findest Du sie auf Facebook, Twitter usw. Nur in den Foren ist ein Rückgang zu beobachten, aber der harte Kern ist trotzdem noch da. Auch wenn er sich nicht bei jeder schon 1000 mal gestellten Frage zu einer Antwort hinreißen lässt.
      In Dortmund auf der AquaExpo konnte man fast nicht laufen, so viele Leute waren da.
      Es gibt auch jede Menge neuer Züchtungen, die allerdings noch ihren Preis haben.
      Hast Du schon mal bei den erfolgreichen deutschen und asiatischen Züchtern auf die Seiten geguckt, was die für tolle Tiere zeigen?
      Wie mir scheint nicht. ;)

      Für mich ist das gezeigte Tier übrigens eine Pinto "Bellyline", da der Bauchbereich doch sehr rot ist.
      Für mich hat eine Spotted Head die genaue Trennung der Farben genau hinter dem Kopf.
      So in etwa. :D
      Bilder
      • Spotted Head 3.jpg

        65,34 kB, 800×600, 10 mal angesehen
      Liebe Grüße Beate

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von babywelsi ()

    • Totgesagte leben länger. :D
      Ich zumindest fühlte mich z.B. in Dortmund nicht wie bei "Walking Dead". Viele aus der Szene waren da und sie waren nicht nur alle sehr lebendig, ich habe auch viele lebendige Gespräche geführt, die mir zeigten, dass es nun zwar nicht mehr immer neue Arten und Züchtungen gibt, aber die Szene sich auf das Vorhandene besinnt und das Hobby mit all seinen Farben und Formen lebt und genießt wie es ist... ich liebe es. <3
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Hallo ,
      sorry , habe mich da einfach falsch ausgedrückt .
      Meinte einfach, das das Hobby sehr, sehr stark rückläufig ist,
      sprich es interessiert die Masse nicht wie z.B. noch vor z.B. 2-5 Jahren .
      Die Szene ( wie der Name schon sagt ) existiert natürlich immer ( egal im welchen Hobby ) , aber die Nachfrage geht m.M. ins Bodenlose .
      Merkt man doch alleine , das es alleine in den Shops es kaum noch Entwicklungen gibt .
      Garnelen T.. hat noch vor drei Jahren ,fast jeden Tag ein neues "Superprodukt" angekündigt .
      Da gab es riesige Blogbeiträge und Youtube Videos .
      Schaut doch mal heute rein ?
      Man kann froh sein, das man heute noch Genchem Produkte bekommt .
      Bei den Loge.. sah es lange viel besser aus .
      Die geilste Erfindung ist und bleibt das Leaves und Bark . ( ich füttere z.B. kein Laub)
      Aber... und genau das ist der Punkt , es kommen tolle Produkte auf den Markt , aber was ist mit denen die uns unser Hobby erstmals ermöglicht haben ?
      Shirakura z.B. wo gibt es noch die Huminflasche ?
      Oh man ich schweife ab :rolleyes:
      Aber , und das ist der Punkt, natürlich gibt es eine Szene , aber wie man allein anhand der Preise und Entwicklung sieht,
      ist unser Hobby ( und da schliesse ich mich ein ) sehr, sehr rückläufig .
      Wer das nicht warhaben will, schmeiße den ersten S...
      Grüsse sendet Re :drink: iner
    • babywelsi schrieb:

      Für mich ist das gezeigte Tier übrigens eine Pinto "Bellyline", da der Bauchbereich doch sehr rot ist.
      Oh man Beate , :)
      Du hast wieder Recht . 8o
      Ich kenne mich mit den Pintos und Fishbones e.t.c. überhaupt nicht aus. X/
      Aber wer willl diese und andere Unterarten haben ? =O
      Da gibt es ja mittlerweile zig Züchter , aber Royal Tiger kann oder hat ?( kaum noch jemand :whistling:
      Liebste Grüße sendet Reiner