GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Hilfe: Wasserwerte und Bewohner (Anfänger)

    • Hilfe: Wasserwerte und Bewohner (Anfänger)

      Moin,

      bin neu bei euch und habe schon die Funktion fürs Suchen getestet ABER ich brauche da vielleicht Hilfe für meinen Cube, mit den Wasserwerten, etc. Stelle hier auch Details rein und hoffe, dass mir wer helfen kann, damit ich bald einen funktionierenden Lebensraum für ein paar Garnelen habe.

      Wasserwerte getestet mit JBL EasyTest 6in1(Teststreifen)
      •Tag 1 (27.12.18):
      Cl2: 0 - 0.5
      NO2: 0
      NO3: 25-50
      GH: >4°d
      KH: 3°d
      pH: 6,4

      •Tag 4 (31.12.18):
      Cl2: 0
      NO2: 0
      NO3: 10-25
      GH: >4°d
      KH: 3°d
      pH: 6,4

      •Laut Teststreifen sind folgende Werte ideal: Cl2: 0
      NO2: 0
      NO3: 0 - 25
      GH: >4°d - >14°d
      KH: 6°d - 10°d
      pH: 6.8 - 7.6

      •Temperatur: 22°C (derzeit ohne Heizstab) •Cube: Fluval Flex 57l
      •Bepflanzung vorhanden: Leider hab ich mir die Namen nicht gemerkt.

      •Bodengrund: 5cm (Tropica Soil feinkörnig + grobkörnig)

      •Wasseraufbereiter: JBL Biotopol C (Krebse & Garnelen)

      •Pflanzendünger: tropica Specialised Nutrition (auf der Rückseite wird ein Wasserwechsel von 25% alle 7 Tage empfohlen, fahre das Aquarium gerade ein, ist es dann auch notwendig?)

      •Bakterien zum Starten für den Filter sind auch drin (Namen weiß ich leider gerade nicht) Das zu den derzeitigen Details.

      Habe da aber folgende Fragen:
      •Muss ich auch nach den ersten 7 Tagen einen Wasserwechsel von 25% durchführen und muss ich danach auch neu düngen und aufbereiten?

      •Wann ist ein kompletter Wasserwechsel nötig und wie gehe ich da am besten vor?

      •Ich möchte gern keine roten Garnelen halten sondern eher Andersfarbige ABER müssen sich auch für einen Anfänger eignen!
      Nach Möglichkeit friedliche und farbenprächtige Nanofische und um die Garnelen zu unterstützen helfende Welse und/oder Schnecken. Möchte da auch keine Risiken eingehen. Könnt ihr mir da bitte helfen?

      Freue mich schon auf eure Antworten, Kritiken und Anregungen.

      Euch allen und euren Schützlingen ein frohes neues und vorallem gesundes 2019!!!

      Euer
      KodiaK
      (Antoni)
    • Hallo Antoni,

      erst mal herzlich willkommen hier im Forum und ein frohes Neues Jahr 2019.
      Ich fahre seit kurzem auch 2 große Becken mit Tropica Soil / Powder ein und richte mich nach dem Tropica Ratgeber.
      tropica.com/de/ratgeber/
      In den ersten 3 Wochen sollte man auf jeden Fall 2x wöchentlich einen 25-50 %-igen Wasserwechsel machen und das Licht auf höchstens 6 Stunden reduzieren. Dann nach den 3 Wochen langsam auf normales Level hochfahren.
      Auf jeden Fall immer die GH im Auge behalten. Die sinkt ansonsten schon mal gerne unter GH 4. ;)
      Gedüngt habe ich in den ersten 3 Wochen nicht.
      Die Pflanzen wachsen prima und Algen sind bis jetzt auch keine zu sehen. Ich möchte allerdings erwähnen, dass beide 200 Liter Becken einen großen eingefahrenen Filter hatten und z.T. auch die alten vorhandenen Pflanzen weiter verwendet worden sind.
      Liebe Grüße Beate
    • Hallo, herzlich willkommen :huhu:
      Als Anfängergarnelen sind eigentlich immer erstmal Neocaridina zu empfehlen.
      Sie tolerieren einfach am meisten und lassen sich durch ihre starke Vermehrung besser mit Fischen vergesellschaften.
      Wobei Du bei den Wasserwerten auch gleich mit Bienen anfangen könntest.

      Fische und Garnelen sind so eine Sache und durch die Cubeform, kommen auch nicht alle in Frage.
      Alles was schnelle Schwimmer sind, sollte man sich verkneifen und an Welsen kommen ehr die kleineren Modelle in Frage, zb. Ancistrus Claro, oder
      Otothyropsis piribebuy , KBO, Kleiner brauner Oto:
      rebeccas-fischwelt.de/startsei…hrgitterharnischwels-kbo/
      Die meisten andern Welse, besonders die Feldwaldwiesenancistrus werden zu groß und haben teilweise schlechte Manieren.

      An Fischen kann ich einige Arten Danio empfehlen. Davon ehr die, die keine schnellen Langstreckenschwimmer sind.
      Schau mal hier..da haben wir die möglichen Fische mal beschrieben und etwas in ihre Tauglichkeit für Garnelenbecken abgeklopft.

      Welche Fische mit Zwerggarnelen?
      Viel Spaß beim Lesen...such Dir was nettes aus und setz am besten zuerst die Garnelen ein, lass sie sich erst vermehren und setze dann die Fische dazu, wenn die ersten Jungen mind. 8mm groß sind...
      Das geht bei Neocaridina recht gut. Außerdem im Hintergrund eine dichte Moosfläche, wo sich die Winzlinge aufhalten können, ohne das sie von den Fischen gleich gesehen/gefressen werden.
      Ganz frische Garnelchen sind schon sehr, sehr klein und können leicht mit Lebendfutter verwechselt werden.
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • hallo Antoni :) ,

      herzlich wilkommen mit Deinen künftigen Wirbellosen und Fischen hier
      bei den vielen Wirbellotsen mit ihren noch viel mehr Wirbellosen.

      Keine roten Garnelen für Anfänger ist kein Problem.
      Die meist roten "Neocarina davidi" gibt es auch in gelb, blau, orange, schwarz, braun in unterschiedlicher Schattierung,
      alles mit und ohne Muster und je mit oder ohne Rückenstrich.
      Frei Auswahl.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Hi, euch noch mal vielen Dank für die schnellen Antworten.

      Ich habe mich nun für die Neocardina entschieden und das ohne Fische damit ich mehr von den Garnelen habe. Kann mir jemand unkomplizierte Schnecken empfehlen? Reine Algen- und Restefresser würde ich mir dazu wünschen.

      Kann mir einer von euch sagen wo man noch für das Fluval Flex die Zeitschaltuhr kaufen kann oder ob man die von Sera auch nutzen kann?

      Meine Wassertemperatur beträgt bei mir 22°C - 23°C. Am Samstag mache ich dann erstmal ein 50% Ww.
      Ich denke das ich dann nach 2-3 Tagen erneut due Wasserwerte aufnehmen kann.
    • Neu

      Hallo KodiaK,

      als Restefresser in Garnelengesellschaft haben sich zum Beispiel die bunten Posthornschnecken bewährt, und ich würde im Aquarium außerdem nie mehr ohne Turmdeckelschnecken sein wollen - die wühlen den Boden durch, verhindern so Faulstellen und kümmern sich ebenfalls um Reste. Und hübsch sind sie auch. Wenn du im Netz querliest, wirst du bestimmt Hinweise auf eine schnelle Vermehrung finden, allerdings liegt das immer daran, dass die Schnecks viel Futter finden - und das hast du ja buchstäblich selbst in der Hand :).

      Meinst du mit Sera Zeitschaltuhr den Digital Dimmer? Frag da doch mal beim Hersteller nach, ob das geht - die müssten das vielleicht wissen.

      LG Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"