GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Algen - Handlungsbedarf?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Algen - Handlungsbedarf?

      Hallo!
      Ich habe schon seit einiger Zeit Algen in meinem Becken. Ich vermute, es sind grüne Fadenalgen.
      Bisher sind die immer mal in kleinen Knäulen zwischen den Kieseln gewachsen und haben sich mit denen verknotet. Ich hab sie dann einfach mit der Pinzette entfernt.
      Inzwischen bewachsen sie auch die großen Steine (Siehe Bild).
      Meine Frage: besteht aus irgendeinem Grund Handlungsbedarf? Optisch stören sie mich nicht (sieht sogar ganz nett aus an den Steinen) und bisher vermehren sie sich auch nicht allzu stark.
      Die Garnelchen finden sie eigentlich auch nicht schlecht.

      danke schon mal für eure Antworten.
      Julia
      Bilder
      • 8FE202AB-39C2-4619-B63D-CF80C99D681C.jpeg

        328,14 kB, 1.280×960, 36 mal angesehen
    • Hei, das könnten grüne Pinselalgen werden.
      Muß jeder selber wissen, ob er sie mag oder nicht.
      Ich mag sie eigentlich. Hab sie in meinem 240er, aber nur an unauffälligen Stellen um den Juwelfilter im oberen Bereich.
      Unternehme nix dagegen. Kies ist sauber und die Pflanzen auch.
      Man könnte sie auch schön wachsen lassen und dekorativ einsetzen.
      Wenns ehr schmuddelig wirkt, würde ich den Stein einfach mal in einen Topf mit kochendem Wasser werfen und zurück ins Becken. Den Rest erledigen die Garnelen.
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Ah, Pinselalgen!
      Das kann natürlich sein - ich bin immer davon ausgegangen, dass das alles das gleiche grüne Zeug ist ;) Denn bei dem, was ab uns zu zwischen den Kieselchen auftaucht, bin ich mir fast sicher, dass es eine Fadenalge ist.
      Ok, also wenn's nicht unschön aussieht, stört es auch nicht weiter? Da bin ich beruhigt. Die Algen haben so ein schönes sattes Grün, das mag ich ganz gern.
    • Hei, riech mal da dran...bisschen zerreiben.
      Wenn das erdig stinkt, ist es warscheinlich Cladophora, der Schrecken der Aquascaper.
      Die erkennt man auch daran, das sie sich verästelt.
      Raus damit...kann übel überhand nehmen...
      Vor allem Moose sind gefährdet, da kriegt man das kaum mehr raus...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Neu

      LyWoBr schrieb:

      So wie diese?
      Das ist die andere Alge von der ich sprach.
      Ich hoffe, man erkennt die auf dem Bild einigermaßen. Die hält sich so an den Steinchen fest
      Hallo Julia,

      das ist eindeutig Chladophora, mein Beileid. :(
      Hatte die auch mal in einem meiner Becken eingeschleppt mit gekauften Pflanzen von Privat.
      Trotz 16 Wochen langer Behandlung mit AlgExit bin ich sie nicht los geworden! Auch einnebeln mit Easy Garbo brachte nix, ebenso eine Easy Carbo Extremkur . X/
      Hab das Becken dann aufgegeben, sprich, platt gemacht.
      Mir war es einfach zu riskant die Alge auf eines der anderen Becken zu über tragen.
      Gruß, Tanja