GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

PolyDoo Bastelplastik - DIY für Aquarien

    • PolyDoo Bastelplastik - DIY für Aquarien

      Hallo,
      wir haben ein tolles neues Produkt für die Aquaristik entdeckt und das möchte ich euch gerne vorstellen. Bastelplastik ist ein modellierbarer Kunststoff der bei warmem Wasser von nur 60 °c weich wie Knete wird und sich so ganz einfach mit den Händen in jede X beliebige Form bringen lässt. Die Perlen verbinden sich zu einer Masse.
      Das ist wie 3D-Drucken mit den Händen. :thumbup: Er ist absolut ungiftig für unsere Aquarienbewohner und ist sogar biologisch abbaubar. Wir haben das nun seit Monaten getestet und können das somit selbst bestätigen. In einem Becken haben wir den ganzen Filter nur mit den Perlen befüllt, sozusagen als Filtermedium.
      Nach dem Abkühlen ist Bastelplastik hart und flexibel zugleich und dabei sehr robust. Es lässt sich anschließend z.B. mit Schere, Bohrer, Säge oder Schleifpapier leicht bearbeiten. Endlich kann man nach Herzenslust Basteln, Formen, Entwickeln, Reparieren uvm. Deiner Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.



      Z.B. für:
      - Garnelen- oder Krebshäuser (Einfach plätten und dann um einen Edding oder dünneren Stift wickeln. Wir haben z.B. auch Schaschlikspieße genommen für besonders kleine Höhlen nur für Babygarnelen (Baby Shelter) So werden Babygarnelen nicht von Erwachsenen Garnelen gestört oder ständig weggeschubst und an den Innenwänden siedelt sich ein Bakterienrasen an, den die Kleinen futtern. Nach dem Abkühlen kann man die Stifte oder Spieße einfach rausziehen und fertig ist die Höhle.

      - Scapers Glue. Wer kennt das nicht, Steine oder Wurzeln wollen nicht so stehen bleiben wie man möchte und man muss sie fixieren. Bastelplastik kann hier helfen, einfach durch ziehen, drehen oder wickeln und die gewünschten Halter oder Stützen bauen oder auch Hardscape miteinander verbinden. Auch als Scheibenschutz zu nutzen, wenn man z.B. schwere Steine hat die an den Scheiben liegen. Einfach ein kleines Knet-Stück Bastelplastik zwischen Stein und Scheibe drücken und schon ist sie geschützt.

      - Korallenkleber. Das Material selbst hat zwar keine hohe Selbstklebekraft, aber es ist im warmen Zustand ganz weich und legt sich dicht an die Oberflächen an. Wenn man z.B. den Korallenfuß schön einknetet, sitzt das bombenfest.

      - Garnelenschutz. Man kann Filtereinläufe oder die Schlitze von Innenfiltern absichern, indem man Bastelplastik dran formt so dass es hält/klemmt und anschließend mit einem Bohrer viele kleine Löcher reinbohrt.

      - Futterschalen in jeder Form oder Größe selbst herstellen.

      - Lampenhalter komplett selbst bauen oder abgebrochene Halter reparieren. Hinweis: Denke an Wärmeentwicklung, natürlich wird Bastelplastik auch an Luft bei über 60 °c weich. :)

      - und eine fantastillionen Möglichkeiten mehr.



      Und das Gute ist, man kann das Bastelplastik immer wieder verwenden, einfach zurück ins warme Wasser schon ist es für neue Taten bereit. Selbst Reste oder Abschnitte müssen nicht in den Müll sondern können für die nächste Bastelaktion verwendet werden.
      Bastelplastik ist nach des Aushärten weiß. Man hat aber z.B. mit Black Water Powder einen unbedenklichen “Farbstoff”. Einfach etwas BWP einkneten und schon wird die Masse braun.

      Natürlich ist Bastelplastik nicht nur für Aquarien gedacht, es gibt unzählige Anwendungsgebiete in allen Bereichen von
      - Hobby
      - Kreativität
      - Haushalt
      - Handwerk
      - Auto & Motorrad
      - Schule & Studium
      Wer es kennt will es sicher nicht mehr missen, wir sind begeistert.

      Ab sofort bei uns im Shop erhältlich. garnelenhaus.de/advanced_search_result.php?keywords=polydoo
      Natürlich haben wir auch wieder einige kostenlose Probepakete für euch abgepackt.[IMG:http://rs215827.rs.hosteurope.de/board/styles/default/xenforo/smilies/blinx15x18.gif]

      Wir wünschen viel Spaß beim Basteln.
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • hei, hört sich super :thumbup: an.
      Wäre interessant, was die leute alles damit anfangen :saint:
      Die ideen sollte man irgendwo sammeln :S
      Mir fällt spontan eine art löffel ein, den mach schöpfkellenart an den beckenrand hängt um zerfallende tabs, wie zb. Plankton tabs zu verfüttern. Löffel anheben, tab drauf und wieder an die scheibe hängen. Schön tief modellieren, damit der tab auch liegen bleibt.
      Dann kann man auch ohne reinzugreifen, den tab plazieren.
      Oder eine halterung für normale glasthermometer. Viele haben die ja noch und die harten sauger nerven einfach nur.
      Und, und, und
      Vg monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Am besten gleich hier weitersammeln :drink: .

      ...

      Ich denke da an ein
      stern- oder tellerförmiges Teil mit holem Schaft nach unten oder nach oben und unten,
      so ähnlich wie ein Mini-Weihnachtsbaumständer, optisch wie ein Kreisel,
      oder einen Kegel als Stütze für die Garnelen-Lollys.
      Meine Tiere sind auf diesen Algensnack megawild.

      Oder ein langersehntes Aquarium-Deko daraus zaubern, welches immer nur in unpassender Größe käuflich ist :P .

      Feine V-Klammern als Anker für frische Pflanzen.

      Vielleicht läßt sich dieses Polydoo-Bastelplastik mit Staub von Filterkohle auch schwärzlich färben.
      Dann haben wir schon drei Farben, weiß, braun, schwärzlich :saint: .

      Vertragen Garnelen die Anwesenheit von Ostereierfarben (Lebensmittelfarbe),
      dann hätten wir die ganze Farbpalette für das Polydoo-Bastelplastik.

      ..., etc., etc.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Moin,
      mit Lebensmittelfarbe haben wir es noch nicht ausprobiert, evtl. geht das nicht so gut weil ja flüssig und das Bastelplastik selbst keine Farbe aufsaugt... die Idee mit Kohlepulver ist aber super, das müsste gut funktionieren. Einfach einkneten bis alles schwarz ist...

      Ich habe einen Ball mit GlasGarten Shrimp Baby Food gemacht,


      das gehörte zu meinen verrückten Versuchsideen, :whistling: einfach Staubfutter mit eingeknetet. :D Ist schön rot geworden, da hätten wir also nun schon vier Farben, bzw, grün etc. von anderem Staubfutter.... der Ball liegt seit ein paar Monaten im Becken. Da schimmelt nichts, ist aber auch kein "Futterball" der jetzt so ständig Futter abgibt, das war nur zu Anfang so.



      hier meine oben beschriebene Idee mit den Schaschlik-Spießen für Baby Shrimp Shelter. :)

      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Ich kenne Ostereierfarbe als Tabletten (Tabs + mörsern = Pulver) ?( .
      Und dann wie Pflanzen erst mal vorwässern.

      Wundert mich, daß das Futter nicht gammelt,
      da läuft mir wie beim leckeren, roten Apfel das Wasser im Mund zusammen,
      den Garnelen scheinbar auch - Carsten, das grenzt ja an gemein :evil: .
      Die Farbe vom roten Äpfelchen als Kinderstube paßt zu vielen roten Steinen,
      je nach Steinart verschiedene Marmorierung, probier ich als Regenbogenstein.

      Grün gefärbt mit roten Tupfen paßt zum FreakRock.

      So eine Garnelenkinderstube probier ich mal mit verschieden großen Imbusschlüssel und/oder Bohrerschäften aus!
      Altersgerechte Krabbelstube <3 .

      Formgeber müssen natürlich immer gut gereinigt sein !!!

      ? Und wie faßt man 60 °C Grad heiße Knete an ? :rolleyes:
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • KatzenFische schrieb:

      ? Und wie faßt man 60 °C Grad heiße Knete an ?
      Das ist ja der Clou, das Material leitet Wärme nur sehr schlecht und 60°C warmes Bastelplastik kann man praktisch sofort in die Hand nehmen und loskneten. Selbst 100°C sind kein Problem, man kann es nach kurzer Zeit anfassen. Beim Kneten lassen die Finger ja auch immer kurz los und das reicht um zu kühlen. Ich habe es schon aus kochendem Wasser genommen und schnell losgeknetet ohne mich zu verbrennen. Einfach mal ausprobieren, man kann es zur Temperaturprüfung auf jeden Fall immer kurz anfassen und fühlt die Temperatur bevor es zu heiß wird. Nicht wie bei Metall oder so, wo man sich sofort verbrennt, bevor man merkte dass es zu heiß war. :D Auch bitte nicht direkt mit den Fingern ins heiße Wasser, das leitet Wärme auch gut und kann schnell wehtun. ;) Am besten mit einer Gabel oder ähnlichem aus dem Wasser nehmen und dann rantasten.
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • hei, bin ja konditor und wenn unsereiner zucker modelliert, wird er unter einer infrarotlampe warm gehalten.
      Viele haben so dinger ja zuhause, für gesundheitsanwendungen. Damit könnte man sich bei komplizierteren bastelungen evt behelfen.

      Hab heut morgen überlegt, wie man zb. Schildchen für bucephelandra machen könnte, auf denen die schrift nicht weggeht.
      Konnte mir aber nicht vorstellen, das es dafür lange genug weich ist.
      Mein permanentmarker geht vom ton so nach einem jahr ab, dann muß ich sie rausnehmen, träger trocknen, neu beschriften und die buce neu aufbinden. So könnte man den namen mit was spitzem einprägen und es geht nicht :happy: ab. Durch algenpatina, wäre es dann sicher gut lesbar.
      Evt. Gleich einen unterstand für die garnelen formen, 2 fliegen mit einer :saint: klappe

      Noch ne farbe... ziegelstein auf schmirgelpapier abreiben zu pulver, evt auch zum marmorieren.
      Gemischt mit kohlestaub gibt :D dunkelbraun

      @barbara: auch als konditor finde ich lebensmittlfarben widerlich. In der meisterschule haben sie uns eingebläut, das zeug nur im äusersten notfall und dann nur in homöophatischen mengen zu verwenden. Marzipan nur schminken, niemals durchfärben.
      Wo möglich durch naturfarben wie rote betesaft,cochenillerot, oder karotin ersetzen. Lebensmittelfarben können allergien auslösen und sogar teilweise krebserregend sein. Ich glaub, das is nix für unsere krabbler, zumal bonbonfarben nicht schön aussieht in aquarien.
      Da lassen sich sicher alternativen finden in den naturtönen.

      Vg monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hi Monika :huhu: ,

      wie gut, daß es bei den Wirbellotsen eine Konditorin gibt.
      Und gut, daß ich kein Mazipan mag 8o . Was man da teils in den Auslagen sieht ... durchgefärbt oder Farbe mit Marzipan?
      Ich muß mich mal in unserer Rohstoffverwiegung schlau machen.
      -rote-Beete-Pulver
      -Echinacea purpurea
      ~Ribovlavin, die penetranteste gelb³-Farbe die ich anden Händen hatte (wenn das nicht gut vom Werkzeug abgespült wird, ist die ganze Abteilung gelb wie ne Quitte).
      Und irgendwas grünes für Hustenbonbons ... .
      Irre,was es da für Konzentrate gibt.
      Aber Du sagst es, in homöopatischen Konzentrationen.
      Da bleiben wir doch lieber bei Torfmehl, Steinpulver, Holzkohlenmehl und Futterpulver.

      Die Farbe "Blau" war ja schon in den Höhlenmalereien shwierig.

      Ziegelsteine - super Idee!
      gibts von ockergelb über orange bis tiefrot.
      Und damit kommen wir für "graue" Farbtöne beim Steinmehl an.

      Wenn Futter geht, gehen dann auch Gewürze und Blütenblätter? Oder werden Garnelen von ätherischen Ölen gaga?
      Auch wenns gut gewässert ist?

      Naja bonbonfärbige Garnelenbecken bekommen wir ja schon mit den bunten Kiesfarben ... .
      Ich hab zwar selbst lieber terra, schwarz, grün, etwas Holz und blauen Hintergrund,
      aber gekonnter Kitsch läßt sich auch gut anschauen (nur eben nicht auf Dauer).
      Da gibt es doch das Bild mit dem lila LDA 025 auf lila Bonbonkies.
      :drink: Der Freiheit die Kunst,
      der Kunst die Freiheit.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Huhu zusammen,

      ich habe eine Idee für Grün: Spirulina-Pulver! Das macht alles, wirklich ALLES grün!

      Kann man von diesem Polyzeugs irgendwo eine Probe bekommen? Dann würde ich das mal austesten- ich bin gerade in Bastellaune :D
      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht
    • Moin,
      das mit Ziegelstein oder Spirulina sind super Ideen, das sollte damit gut funktionieren. :thumbup:

      Simone,
      wir bieten auch eine kostenlose Probe an garnelenhaus.de/advanced_search_result.php?keywords=polydoo Allerdings eher zum "mitbestellen", denn aus organisatorischen Gründen können wir nur das DHL Paket für 3,95 anbieten, was sich für 10g ja nicht so lohnt. Wenn Du trotzdem nur die Probe alleine bestellen möchtest, dann lege ich die doppelte Menge rein, also 20g. :)
      Es gibt die 70g Flasche aber schon für nur 4,95 dazu. Wenn du die bestellst, dann lege doch einfach auch eine kostenlose Probe noch in den Warenkorb dazu, dann bekommst du für 8,90 sozusagen 80g Bastelplastik. ;)
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Hallo Carsten,

      danke für den Hinweis, das hatte ich nicht gesehen.
      Ich warte dann wohl doch besser bis zum Urlaub, dann kann ich auch gleich Garnelen bestellen :D . Plus des Bastelzeugs, dann lohnt es sich wenigstens!

      Wenn ihr das vorher schon mit Spirulina testet, kannst du dann mal ein Bild hochladen? Wegen der Farbe? Vielen lieben Dank!
      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht
    • danke, super, so kann man sich das viel besser vorstellen.
      Mich ärgern gerade die grünen rohre, die ein klein wenig zu groß sind für aquaelpumpen, um durch den hmf durchzukommen.
      Damit könnte man sicher den mm irgendwie ausgleichen, damit das hält und auch wieder zerlegbar ist.
      Oder eine lilipipe für aquael oder sonstige pumpen basteln :happy:
      Vg monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hallo Carsten,

      interessante Sache!
      Von der Farbe her scheint das Material weiß opak zu sein, oder?

      Ich frage mich, ob man die Körner evtl. in einem CO2-Dauertest als Kontrast verwenden kann, um ihn besser ablesen zu können.
      Sind die dafür geeignet, oder würde das Material die Farbe der Testflüssigkeit an?

      Kannst du sagen, wie groß die Körner sind?
      Ok, wenn die Körner zu groß wären, dann macht man halt kleinere Kügelchen....
      Gruß
      Markus
    • Hallo Markus,
      das könnte gehen, ich glaube nicht dass das BP in hartem Zustand die Farbe annimmt, ausprobiert habe ich es aber noch nicht. Die Farbe würde ich schon als richtig weiß bezeichnen.
      Die Kugeln sind ca. 3mm groß.
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Heute kam meine Lieferung. Mitsamt PolyDoo.

      ich habe mir damit einen Halter gebastelt, den man in die handelsüblichen Saugnäpfe pöppeln kann. Damit will ich meine Moosrückwandmatte befestigen (ist ein Testprojekt).

      Ging total super, bin echt überrascht.


      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht